Start- und Endpunkt Schwebebahn: Vorschlag liegt auf dem Tisch

„Endlich konnte sich eine Arbeitsgruppe nach einer 114-jährigen Diskussion auf den Start- und Endpunkt der Schwebebahn einigen. Nach dem Vorschlag der Arbeitsgruppe soll es die Schwebebahnstation Ohligsmühle sein. In der Arbeitsgruppe waren Vertreterinnen und Vertreter der WSW mobil GmbH, der Stadtverwaltung, des LVR-Amtes für Denkmalpflege im Rheinland und der Bezirksregierung. Die Ohligsmühle, vormals Alexanderbrücke, soll…