Personalentwicklung klarer gestalten

„Die wichtigste Ressource jeder Organisation sind die Menschen, die für sie arbeiten. Insbesondere aufgrund des hohen Altersdurchschnitts verlassen jedoch in den nächsten 10 Jahren ca. 45 Prozent des heutigen Personals die Stadtverwaltung. Dadurch steht der haushaltsbedingt seit Jahren ohnehin stark angespannte Personalkörper vor einer enormen Herausforderung und Zerreißprobe, um die Dienstleistungen für die Wuppertalerinnen und…

Fahrplanänderung: Bessere Öffentlichkeitsarbeit erwartet

„Wir können die von der Wuppertaler Stadtwerke mobil GmbH (WSW) geplanten Fahrplanänderungen bei den Bussen nur bedingt nachvollziehen und stellen die Frage, ob diese das Signal in die richtige Richtung sind?“, erklärt Sedat Ugurman, verkehrspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion, anlässlich der Sitzung des Verkehrsausschusses. Für diese Sitzung haben die WSW u. a. eine zehn Seiten umfassende…

Schadstoffbelastungen: Richtwerte einhalten – Fahrverbote vermeiden

Auf die Ankündigung des Vereins „Deutsche Umwelthilfe“, auch in Wuppertal mit einer Klage gegen die Überschreitung bei den Stickoxidwerten vorzugehen, erklärt Frank Lindgren, umweltpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion: „ Sicher kann über den Sinn oder Unsinn der Grenzwerte diskutiert werden. Zielführend ist dieses aber nicht, da diese Grenzwerte durch den Bund gesetzlich festgeschrieben worden sind. Inwieweit…

Förderung Sportplatz Schönebeck und Station Natur und Umwelt im Regionalrat beschlossen

„Der Regionalrat hat mit seinem Beschluss zum ‚Investitionspakt Soziale Integration im Quartier NRW 2018‘ die Projekte ‚Modernisierung der Sportanlage Schönebeck‘ und ‚Umbau und Neukonzeption der Station Natur und Umwelt‘ beschlossen. Jetzt liegt der Ball beim Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen. Dieses wird hoffentlich nun die vom Regionalrat beschlossenen Projekte auch…

Einladung zum Trimm-Dich-Trassen-Treff am 29.September

  Freiluft Fitnesstraining auf neuer Calisthenics-Anlage „Gemeinsam mit dem SPD-Ortsverein Elberfeld-West/Sonnborn und der Fitnesstrainerin Ronja Gleim möchten wir die neue Calisthenics-Anlage an der Nordbahntrasse noch etwas mehr in den Fokus der Öffentlichkeit rücken. Aus diesem Grunde laden wir alle Fitness-Interessierten herzlich zu einem Freiluft Fitnesstraining auf die Trasse ein. Am Samstag, den 29. September, findet…

BOB-Campus gut für Wichlinghausen

„Der sogenannte ‚BOB-Campus‘ im Herzen von Wichlinghausen ist ein tolles Projekt, nicht nur im Hinblick auf die Sanierung des Gebäudeensembles der ehemaligen Bünger-Textilfabrik und der dazugehörigen Wohnhäuser, sondern vor allem auch im Hinblick auf die Wiederbelebung einer großen Brachfläche in unmittelbarer Nähe zur Nordbahntrasse“, erklärt Frank Lindgren, Stadtverordneter für den Bezirk Wichlinghausen/Oberbarmen, anlässlich der Pläne…

Seenotrettung: Appell der drei bergischen Oberbürgermeister unterstützen

„Für die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Wuppertal steht fest, dass die Stadt Wuppertal wie bisher ihren Beitrag zur Bewältigung der Ursachen und Folgen von Flucht, Vertreibung und Migration leisten wird. Daher unterstützt meine Fraktion die Initiative ‚Seenotrettung‘ der drei bergischen Oberbürgermeister“, so Klaus Jürgen Reese, SPD-Fraktionsvorsitzender, im Vorfeld der Sitzung des Hauptausschusses. Die Sozialdemokratinnen…

Weniger Schadstoffe mit nachhaltiger Mobilität

„Die Schadstoffbelastung durch den motorisierten Verkehr in Wuppertal muss reduziert werden. Ein weiterer Baustein dazu ist der sogenannte ‚Green-City-Plan‘, der eine Vielzahl von Maßnahmen vorschlägt“, erklärt Frank Lindgren, umweltpolitischer Sprecher, im Vorfeld der Sitzung des Umweltausschusses. „Mit dem ‚Sofortprogramm Saubere Luft 2017-2020‘ der Bundesregierung wurden insgesamt 1. Mrd. Euro an Fördermitteln zur Verbesserung der Luftqualität…

Förder-und Präventionsplan – sehr gute Grundlage

„Nicht nur das Familiencoachingmodell ‚75 Familien Plus‘ in Wichlinghausen kann erste Erfolge verzeichnen. Auch Verbesserungen im Bereich der ‚Frühen Hilfen‘, wie z.B. die Stellenanhebung bei den Familienhebammen, sind ein wichtiger Schritt in der Präventionsarbeit“ kommentiert Renate Warnecke, Vorsitzende des Jugendhilfeausschusses den Bericht der Fachverwaltung „Förder- und Präventionsplan – Stand der Planungen und Umsetzung der Maßnahmen…