Weichen gegen Wohnungsnot und Horrormieten stellen

„Die Entwicklungen auf dem Wuppertaler Wohnungsmarkt dürfen jetzt nicht verschlafen werden. Deshalb wollen wir die Innenentwicklung stärken und werden auch Außenpotentiale definieren müssen. Zu beiden Themenbereichen hat die Verwaltung Vorschläge eingebracht, die in der kommenden Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung, Wirtschaft und Bauen beraten werden sollen“, erklärt Klaus Jürgen Reese, SPD-Fraktionsvorsitzender. Eine entscheidende Kennzahl für…