In bewegten Zeiten mit demokratischen Mehrheiten Lösungen finden

Anlässlich der vermeintlichen Kritik zur Neuaufstellung des Verwaltungsvorstandes erklärt Klaus Jürgen Reese, SPD-Fraktionsvorsitzender: „Unstrittig ist, dass wir in bewegten Zeiten leben, die in fast allen Lebensbereichen die Bewältigung besonderer Herausforderungen notwendig machen. Auch aus diesem Grund haben wir uns mit den Fraktionsspitzen von CDU, Bündnis 90/Die Grünen, FDP und dem OB auf den Weg gemacht,…

Parkhaus Kasinogarten: Der Geschichtsbewältigung müssen Taten folgen

Das Parkhaus Kasinogarten in Wuppertal-Elberfeld hat bundesweit für Schlagzeilen gesorgt, da es nach den abgeschlossenen Sanierungsarbeiten seit über einem Jahr leersteht. Dazu erklärt Jannis Stergiopoulos, Sprecher der SPD-Fraktion im Betriebsausschuss Gebäudemanagement: „Warum bedarf es erst eines bundesweiten Medienechos, bis die Verwaltung ankündigt, sich des Themas mit dem notwendigen Nachdruck anzunehmen? Von politischer Seite sind in…

SPD-Ratsfraktion vor Ort beim queeren Zentrum Inside:Out

Im Rahmen ihres Sommerferien-Informationsprogramms besuchten Mitglieder der SPD-Ratsfraktion die Räumlichkeiten des zukünftigen Inside:Out und wurden ausführlich informiert. An der Hochstraße entsteht mit dem Inside:Out das erste Zentrum für Menschen in Wuppertal und der Region, die sich zu LSBTIQ – oder kurz “queeren” Community – zählen. Zum Spektrum derer, die nicht heteronormativen Vorstellungen von Sexualität oder…

Bürgerentscheid BUGA: Ein Nein für ein JA zu Wuppertal

Der positive Ausgang des Bürgerentscheides für eine Bundesgartenschau (BUGA) in Wuppertal ist ein beachtliches Signal und Bekenntnis in die Entwicklung unserer Stadt. Dieses stellen Klaus Jürgen Reese, SPD-Fraktionsvorsitzender, und Servet Köksal, Vorsitzender des Ausschusses für Stadtentwicklung und Bauen, unisono fest. „Wir danken den Mitgliedern des ‚Fördervereins Bundesgartenschau Wuppertal 2031‘ und allen Unterstützerinnen und Unterstützern der…

Teilhabe von Gehörlosen in städtischen Einrichtungen ermöglichen

In einem gemeinsamen Prüfantrag für den Sozialausschuss fordern die Fraktionen von FDP und SPD von der Verwaltung, alle öffentlichen Informationen der Stadt Wuppertal mit Hilfe eines Gebärdendolmetschers oder dem Einsatz einer geeigneten Software in Gebärdensprache ergänzend zu übertragen. „Gehörlose Menschen stehen immer noch vor der Herausforderung, dass sie städtische Gremiensitzungen oder Angebote in städtischen Einrichtungen…

SPD-Ratsfraktion vor Ort beim Jobcenter

Im Rahmen einer Fraktionssitzung vor Ort der SPD-Ratsfraktion tagten und informierten sich die Genossinnen und Genossen in den Räumlichkeiten des Jobcenters, in der Geschäftsstelle sieben in der Schwarzbach. Jobcenter-Vorstand Thomas Lenz persönlich begrüßte die Mitglieder der ca. 25-köpfigen Gruppe, informierte und führte durch die Räume der Geschäftsstelle auf dem Gelände der ehemaligen Seifenfirma Luhns, in…

Bürgerentscheid BUGA: Ihre Stimme zählt

Der Bürgerentscheid zur Bundesgartenschau (BUGA) läuft noch bis zum 29. Mai 2022. Dazu erklärt Servet Köksal, Vorsitzender des Ausschusses für Stadtentwicklung und Bauen: „Die SPD ist der Meinung: Wuppertal sollte diese Chance ergreifen. Die Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten sagen „Ja“ zu einer Bewerbung für die BUGA.“Für die Durchführung einer BUGA sprechen:Eine BUGA ermöglicht den Zugang zu…

Pachtverträge Kleine Höhe: Laufzeiten verlängern

„Die Laufzeiten der Pachtverträge für die landwirtschaftlichen Nutzflächen auf der Kleinen Höhe betragen lediglich ein Jahr. Diese Begrenzung ist nicht nachvollziehbar und erschwert die Planung der Landwirtschaft massiv und ist auch kontraproduktiv für die Überlegungen zu einer Erweiterung der Nutzungsmöglichkeit des Freiraums Kleine Höhe. Deshalb sollten die Pachtverträge deutlich länger ausgestaltet werden“, erklärt Servet Köksal,…