Wolfgang Hahn verstorben

Wir Wuppertaler Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten trauern um Wolfgang Hahn, welcher im Alter von 87 Jahren verstorben ist. Der überzeugte Sozialdemokrat war seit 1971 Mitglied der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands. Er vertrat die SPD in der Bezirksvertretung Elberfeld-West von 1979 bis 1994. In den Rat der Stadt Wuppertal wurde Wolfgang Hahn 1999 gewählt. Maßgeblich wirkte er im…

Seilbahn: Votum muss respektiert werden

„Selbstverständlich respektieren wir das ‚Nein‘ der Wuppertalerinnen und Wuppertaler zu den Seilbahnplänen. Dass wir einer Einleitung eines Planfeststellungsverfahrens zum Bau der Seilbahn vom Hauptbahnhof über die Universität hinauf zum Küllenhahn zugestimmt hätten, haben wir in den letzten Wochen deutlich gemacht“, erklärt Klaus Jürgen Reese, SPD-Fraktionsvorsitzender, nach der Veröffentlichung des Bürgervotums, welches sich mit 61,6 zu…

Gratulation ans CFG zum Titel „Jugend forscht Schule 2019“

„Wir gratulieren dem Carl-Fuhlrott-Gymnasium (CFG) ganz herzlich zum Titel ‚Jugend forscht Schule 2019‘ – was für ein großartiger Erfolg, auf den die Schule zu Recht stolz sein darf“, erklärt Renate Warnecke, Vorsitzende des Ausschusses für Schule und Bildung und schulpolitische Sprecherin der Fraktion. „Als erste Schule in Nordrhein-Westfalen ist es dem CFG gelungen, diesen Sonderpreis…

Zäsur im OGS-Ausbau: Schwarz-grünes Kernbündnis bittet Eltern zur Kasse

„Mit der Entscheidung, die Elternbeiträge im Offenen Ganztag (OGS) zu erhöhen, um so den weiteren Ausbau des Ganztages finanzieren zu können, hat das sogenannte Kernbündnis (KeBü) von CDU und GRÜNEN einen regelrechten Systembruch eingeläutet“, erklärt Renate Warnecke, Vorsitzende des Ausschusses für Schule und Bildung und schulpolitische Sprecherin der Fraktion. „Dass das sogenannte KeBü von CDU…

Werden demokratische Gepflogenheiten dem Baumschutz geopfert

„Zur guten Kinderstube der demokratischen Gepflogenheiten gehört es, dass bei Beratungsbedarf von Sachfragen, dieser mit einer Vertagung der Beschlussfassung berücksichtigt wird. Schade, dass dieses für das Thema ‚Einführung einer Baumschutzsatzung‘ für das Kernbündnis (Kebü) aus Grünen und CDU nicht gilt. Unerklärt bleibt es, warum das Kebü in der Ratssitzung den Beratungsbedarf von SPD und FDP…

Bäderschließungen nicht akzeptabel

„Die mehrfachen und nur kurzfristig angekündigten Schließungen der Gartenhallenbäder und des Stadtbades Uellendahl sind nicht akzeptabel. Für das Bad am Röttgen wurde jetzt sogar eine zweiwöchige Schließungszeit von der Verwaltung ausgesprochen“, erklärt Guido Grüning, stellvertretender Sportausschussvorsitzender. Jannis Stergiopoulos, Mitglied im Ausschuss für Ordnung, Sicherheit und Sauberkeit und im Sportausschuss ergänzt: „Im Bereich des Einwohnermeldeamtes mussten…

Keine Erhöhung der Elternbeiträge für den Ausbau im Offenen Ganztag

„Wir wollen keine Erhöhung der Elternbeiträge für den Offenen Ganztag (OGS). Entsprechend haben wir zur kommenden Ratssitzung einen Vorschlag eingebracht, der die Verwaltung in die Lage versetzen soll, den Ausbau OGS auch ohne Beitragserhöhung voranzubringen“, erklärt der Fraktionsvorsitzende Klaus Jürgen Reese. „Unser Ergänzungsantrag fasst den von CDU und GRÜNEN vorgeschlagenen Finanzierungsvorschlag auf, ersetzt aber den…

Erfolg: Seniorentreff Bromberger Straße bleibt schwarz-grüne Abrissbirne vorerst erspart

„Wir begrüßen es sehr, dass die Abrisspläne für den Seniorentreff an der Bromberger Straße erstmal vom Tisch sind. Gut, dass das sogenannte Kernbündnis von CDU und GRÜNEN die Abrissbirne wieder vom Haken genommen und gemerkt hat, dass die Menschen im Quartier diese Begegnungsstätte brauchen“, erklärt Ulrike Fischer, stellv. Ausschussvorsitzende im Betriebsausschuss APH/KiJu. „Dass der zuständige…

Schulsekretariatsstunden auf Sollstundenbedarf ausweiten

„Wir sehen deutlichen Handlungsbedarf, das Stundenkontingent der städtischen Schulsekretariate auszubauen und beantragen aus diesem Grund die Ausweitung der Sekretariatsstunden auf den tatsächlichen Mehrbedarf“, erläutert Renate Warnecke, Vorsitzende des Ausschusses für Schule und Bildung, den gemeinsamen Antrag der SPD-Fraktion und der Ratsgruppe DCW. „Die Fachverwaltung hat aktuell einen Mehrbedarf von 6,78 Vollzeitkräften ermittelt. Die Situation, insbesondere…