Schwierige Zeiten eignen sich nicht zur Eskalation

„Ich appelliere an alle demokratischen Kräfte in unserer Stadt, die Folgen und Auswirkungen der Pandemie nicht zum Spielball politischer Diskussionen zu machen. Wer in Verantwortung steht, sollte gerade auch in besonderen Situationen kontroverse Entscheidungen nicht eskalieren. Sie sind einzuordnen, abzuwägen und auch in schwierigen Zeiten mit den demokratischen Regularien zu treffen. Dieses gilt auch für…

Soziale Arbeit und Stadtentwicklung: Information bei der AWO

„Die Investitionen in Steine sind das Eine, die Arbeit mit den Menschen im Quartier das Andere. So fasst Renate Warnecke, stellvertretende Fraktionsvorsitzende und Stadtverordnete für den Bezirk Heckinghausen-Ost, einen Informationsbesuch und Meinungsaustausch der SPD-Fraktion mit der Arbeiterwohlfahrt Wuppertal (AWO) zusammen. Unter der Überschrift „Soziale Arbeit und Stadtentwicklung“ informierten sich die sozialdemokratischen Stadtverordneten über die Arbeit…

Immobilienmarkt verlangt Taten und keine Vertagung

Anlässlich der Veröffentlichung des Grundstücksmarktberichtes 2020 erklärt Klaus Jürgen Reese, SPD-Fraktionsvorsitzender: „Auch in Wuppertal steigen die Immobilienpreise kontinuierlich. Die Preissteigerungen ziehen sich über alle Formen des Wohnungsbaus. Wir fordern weitere Maßnahmen, wie die der Gründung einer Stadtentwicklungsgesellschaft und nicht das Verschieben von Entscheidungen auf die lange Bank.“ Der jährliche Marktbericht stellt u. a. fest, dass…

ARALANDIA: SPD-Ratsfraktion informiert sich vor Ort

„Eine neue Attraktion steht im Grünen Zoo Wuppertal kurz vor der Eröffnung: Die durch den Förderverein des Zoos realisierte, begehbare Freiflugvoliere ARALANDIA“, freut sich Klaus Jürgen Reese, Vorsitzender der SPD-Ratsfraktion, während der vor-Ort Information der SPD-Ratsfraktion im Zoo. „Dank des Zoo-Vereins konnte dieses rund sechs Millionen Euro teure Großprojekt, übrigens das größte in der bisherigen…

Die neue Ausgabe rat aktuell ist da

Die Februar-Ausgabe von rat aktuell befasst sich u.a. mit folgenden Themen: Klimaschutz: Wuppertal erreicht EU- und Bundesvorgaben Bundesbahndirektion: Prüfauftrag beschlossen Döppersberg Platz Ost: Christökologischer Beschluss erhält gelbe Karte OGS: Nach der Sommerpause 225 zusätzliche Plätze Auf gutem Weg: Stärkere Einbindung der Bezirksvertretungen Viel Vergnügen bei der Lektüre und viel Spaß in der närrischen Zeit wünscht…

Klimaschutz: Wuppertal erreicht EU- und Bundesvorgaben

„Unsere Fraktion hat nachgefragt, wie die Stadt Wuppertal in Sachen CO2-Einsparung in Bezug auf die Zielvorgaben des Pariser Klimaschutzabkommens bzw. des daraus abgeleiteten, verschärften Bundesklimaschutzgesetzes, aufgestellt ist“, erläutert Klaus Jürgen Reese, Vorsitzender der SPD-Ratsfraktion, die große Anfrage seiner Fraktion zu dem Thema, die nun beantwortet wurde. „Die globale Herausforderung der Bewältigung des Klimawandels muss ja…

Döppersberg Platz Ost: Gelbe Karte für Kernbündnis

Auf Nachfrage des Stadtverordneten Thomas Kring, der auch Sprecher der SPD-Fraktion in der Bezirksvertretung Elberfeld ist, hat die Verwaltung mitgeteilt, dass an der Beschlussfassung zur Nutzung des Platzes östlich des Investorengebäudes am Döppersberg auch die Bezirksvertretung Elberfeld und abschließend der Rat hätte beteiligt werden müssen. Dazu führt Thomas Kring aus: „Wir haben schon in der…

SPD-Fraktion begrüßt Förderempfehlungen des Kulturbüros

„Wir freuen uns, dass der aktuelle Verwaltungsvorschlag zur Förderung der freien Kulturszene alle Institutionen berücksichtigen konnte, die auch wir zur Förderung vorgeschlagen hatten“, erklärt Bürgermeisterin Ursula Schulz, kulturpolitische Sprecherin der SPD-Ratsfraktion. „Sieben Einrichtungen der freien Kultur sollen der Empfehlung des Kulturbüros nach in die Liste der sog. ‚Institutionellen Förderung‘ aufgenommen werden, darunter z.B. Glanzstoff/Akademie der…

225 neue Plätze im Offenen Ganztag

„Für das Schuljahr 2020/21 werden an den Wuppertaler Grundschulen 225 neue Plätze im Offenen Ganztag (OGS) eingerichtet. Das sind neun zusätzliche OGS-Gruppen und ein weiterer wichtiger Schritt beim Ausbau der Ganztagsbetreuung in unserer Stadt“, erklärt Renate Warnecke, stellv. Fraktionsvorsitzende und Vorsitzende des Ausschusses für Schule und Bildung. „Selbstverständlich sind damit noch lange nicht alle Bedarfe…