Flächenpolitik: Innenentwicklung geht vor – Heute an morgen denken

„Wer heute Entscheidungen vertagt, muss sich nicht wundern, wenn er morgen von den Entwicklungen überrollt wird“, so reagiert Klaus Jürgen Reese, Vorsitzender der SPD-Ratsfraktion, auf die mögliche Vertagung des Punktes „Stellungnahme der Stadt Wuppertal zum Erarbeitungsverfahren der 1. Änderung des Regionalplans Düsseldorf“. Entsprechenden Beschluss hat das sogenannte Kernbündnis aus CDU und Grüne im Vorfeld der…