SPD-Fraktion fragt nach: Wie ist es um die kultursensible Pflege gestellt?

„Seniorinnen und Senioren mit internationaler Familiengeschichte benötigen die gleiche individuelle Aufmerksamkeit und Achtung in ihrem Lebensabend, wie Seniorinnen und Senioren ohne Zuwanderungshintergrund. Daher bedarf es auf Seiten der Pflegeeinrichtungen und des Pflegepersonals auch einer hohen Sensibilität und interkulturellen Kompetenz. Der letzte Sachstandsbericht ‚Kultursensible Pflege‘ ist jetzt fast vier Jahre alt und bildet nicht mehr den…