Pressemitteilungen

Ein Weg zum Pina-Bausch-Zentrum: Planungen konkretisieren – Kosten fixieren – Bau realisieren

„In der SPD-Fraktion ist das Thema ‚Pina-Bausch-Zentrum‘ mehrfach und intensiv diskutiert worden. Bei diesen Diskussionen war einhelliger Konsens, dass ein solches Tanzzentrum eine große Bedeutung für die Kultur, aber auch die Prosperität unserer Stadt erreichen kann. Entsprechend gehe ich davon aus, dass die SPD-Fraktion noch in diesem Jahr einen Durchführungsbeschluss zur Errichtung eines Pina-Bausch-Zentrums am…

Weiterlesen

Neue Wege für eine klimafreundliche Mobilität aufgezeigt

Zu der Vorlage „Kurze Wege für den Klimaschutz – Start des Fördervorhabens in der Elberfelder Nordstadt“ führt Volker Dittgen, Vorsitzender des Verkehrsausschusses aus: „Wir freuen uns, dass die Verwaltung nunmehr unseren bereits im Jahr 2016 beschlossenen Antrag ‚Neue Wege für den ruhenden Verkehr, besonders in dicht besiedelten Gebieten‘ aufgreift und der Bearbeitung zuführt.“ Mit dem…

Weiterlesen

Engelsjahr 2020 wächst und gedeiht

„Das vorläufige Veranstaltungsprogramm für das Engelsjahr 2020 weckt schon richtig Vorfreude auf dieses wichtige Wuppertaler Jahr“, zeigt sich Bürgermeisterin Ursula Schulz, kulturpolitische Sprecherin der SPD-Ratsfraktion, im Vorfeld der Sitzung des Kulturausschusses erfreut. „Die Planungen zum 200sten Geburtstag zu Ehren des in Barmen geborenen Friedrich Engels im Jahr 2020 haben nun richtig Fahrt aufgenommen. Bisher ist…

Weiterlesen

Personalentwicklung klarer gestalten

„Die wichtigste Ressource jeder Organisation sind die Menschen, die für sie arbeiten. Insbesondere aufgrund des hohen Altersdurchschnitts verlassen jedoch in den nächsten 10 Jahren ca. 45 Prozent des heutigen Personals die Stadtverwaltung. Dadurch steht der haushaltsbedingt seit Jahren ohnehin stark angespannte Personalkörper vor einer enormen Herausforderung und Zerreißprobe, um die Dienstleistungen für die Wuppertalerinnen und…

Weiterlesen

Fahrplanänderung: Bessere Öffentlichkeitsarbeit erwartet

„Wir können die von der Wuppertaler Stadtwerke mobil GmbH (WSW) geplanten Fahrplanänderungen bei den Bussen nur bedingt nachvollziehen und stellen die Frage, ob diese das Signal in die richtige Richtung sind?“, erklärt Sedat Ugurman, verkehrspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion, anlässlich der Sitzung des Verkehrsausschusses. Für diese Sitzung haben die WSW u. a. eine zehn Seiten umfassende…

Weiterlesen