Pressemitteilungen

SPD-Fraktion begrüßt Pläne zur Weiterentwicklung des Historischen Zentrums

„Das neue Konzept, welches unter anderem vorsieht, das Engels-Haus und das Museum für Frühindustrialisierung zusammenzuführen, begrüßen wir ausdrücklich“, betont Bürgermeisterin Ursula Schulz, kulturpolitische Sprecherin der SPD-Ratsfraktion. Die Verwaltung hat eine entsprechende Vorlage für einen Grundsatzbeschluss erarbeitet, über den in der kommenden Ratssitzung entschieden wird. „Vor allem im Hinblick auf das Jahr 2020, in dem auch…

Weiterlesen

Alles hängt mit allem zusammen oder auch nicht

„Zurzeit kann von einer Reduzierung oder gar Auflösung von vier Bezirksverwaltungsstellen absolut nicht die Rede sein“, erklärt CDU-Fraktionsvorsitzender Michael Müller. „Die andauernden Missstände beim Einwohnermeldeamt sind einfach nicht länger hinnehmbar. Nicht akzeptabel ist hier vor allen Dingen die langjährige Untätigkeit der Verwaltung. Natürlich haben wir erwartet, dass die Verwaltung unseren Auftrag fristgerecht abarbeitet und dem…

Weiterlesen

Von der schrumpfenden zur wachsenden Stadt

„Wuppertal ist eine wachsende Stadt. Die überarbeiteten Prognosen gehen von einer Bevölkerungszahl im Jahr 2020 von 363.000 Wuppertalerinnen und Wuppertalern aus. Durch diese veränderten Rahmenbedingungen ergeben sich neue Herausforderungen und Chancen“, führt Klaus Jürgen Reese, SPD-Fraktionsvorsitzender, am Rande der Klausurtagung der SPD-Ratsfraktion aus. Hauptursache für die wachsende Stadt ist die europäische Binnenwanderung. Weiter ist der…

Weiterlesen

Von der schrumpfenden zur wachsenden Stadt

„Wuppertal ist eine wachsende Stadt. Die überarbeiteten Prognosen gehen von einer Bevölkerungszahl im Jahr 2020 von 363.000 Wuppertalerinnen und Wuppertalern aus. Durch diese veränderten Rahmenbedingungen ergeben sich neue Herausforderungen und Chancen“, führt Klaus Jürgen Reese, SPD-Fraktionsvorsitzender, am Rande der Klausurtagung der SPD-Ratsfraktion aus. Hauptursache für die wachsende Stadt ist die europäische Binnenwanderung. Weiter ist der…

Weiterlesen

SPD und CDU: LVR senkt die Umlage

„Die Fraktionen von SPD und CDU wollen für die Haushaltsjahre 2017 und 2018 die Landschaftsumlage von 16,75 auf 16,20 Prozentpunkte senken“, so CDU-Fraktionsvorsitzender Michael Müller, Mitglied der Verbandsversammlung des Landschaftsverbandes Rheinland (LVR). Bürgermeisterin Ursula Schulz (SPD), ebenfalls Mitglied der Verbandsversammlung des LVR, führt weiter aus: „Nach einer ersten Einschätzung wird Wuppertal damit voraussichtlich 600.000 Euro…

Weiterlesen