Pressemitteilungen

SPD-Fraktion vor Ort bei den Bergischen Museumsbahnen

Die SPD-Ratsfraktion hat die Bergischen Museumsbahnen (BMB) besucht. Auf einer Führung durch das Straßenbahnmuseum am Betriebshof an der Kohlfurther Brücke und der anschließenden Bahnfahrt informierten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer über die ehrenamtliche Arbeit des BMB-Vereins und die Geschichte der Bergischen Straßenbahnen. „Es ist toll, was die ehrenamtlichen Vereinsmitglieder hier leisten: Über 30 restaurierte Bahnen,…

Weiterlesen

Ganztagsferienbetreuung mal anders: SPD-Fraktion zu Gast beim Zentrum für Kinder und Jugendliche am Röttgen

„Eine Ganztagsferienbetreuung mal nicht im Schulgebäude, da kommt für die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Uellendahl doch so richtig Ferienstimmung auf“, freut sich Renate Warnecke, Vorsitzende des Jugendhilfeausschusses. „Die Betreuungssituation am Zentrum für Kinder und Jugendliche am Röttgen ist wirklich ideal. Ein eingespieltes Team von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unseres Zentrums und des Offenen Ganztags Uellendahl…

Weiterlesen

Landesentwicklungsplan begrüßt

Die Landesregierung hat ihren Entwurf des neuen Landesentwicklungsplanes (LEP) vorgelegt. Klaus Jürgen Reese, SPD-Fraktionsvorsitzender und stellvertretender Vorsitzender des Regionalrates, erklärt zu dem Entwurf: „Der LEP lässt der Regionalplanung, den Städten und Gemeinden die notwendigen Spielräume, um ihre Planungen den jeweiligen Bedürfnissen anzupassen. Gleichzeitig beschreibt er Rahmenbedingungen, die u. a. auch den Wirtschaftsstandorten, zu denen das…

Weiterlesen

SPD-Fraktion informiert sich vor Ort

„Die Kindertagesstätte(KiTa) an der Kohlstraße ist wirklich rundum gut gelungen. Sie ist energetisch auf dem neusten Stand, durch das Farbkonzept sehr hell und freundlich gestaltet, selbstverständlich barrierefrei und mit richtig viel Platz zum Spielen und Toben drinnen wie draußen. Schön, dass die KiTa pünktlich nach den Sommerferien bezugsfertig sein wird“, freut sich Renate Warnecke, Vorsitzende…

Weiterlesen