Pressemitteilungen

Seilbahn: Votum muss respektiert werden

„Selbstverständlich respektieren wir das ‚Nein‘ der Wuppertalerinnen und Wuppertaler zu den Seilbahnplänen. Dass wir einer Einleitung eines Planfeststellungsverfahrens zum Bau der Seilbahn vom Hauptbahnhof über die Universität hinauf zum Küllenhahn zugestimmt hätten, haben wir in den letzten Wochen deutlich gemacht“, erklärt Klaus Jürgen Reese, SPD-Fraktionsvorsitzender, nach der Veröffentlichung des Bürgervotums, welches sich mit 61,6 zu…

Weiterlesen

Gratulation ans CFG zum Titel „Jugend forscht Schule 2019“

„Wir gratulieren dem Carl-Fuhlrott-Gymnasium (CFG) ganz herzlich zum Titel ‚Jugend forscht Schule 2019‘ – was für ein großartiger Erfolg, auf den die Schule zu Recht stolz sein darf“, erklärt Renate Warnecke, Vorsitzende des Ausschusses für Schule und Bildung und schulpolitische Sprecherin der Fraktion. „Als erste Schule in Nordrhein-Westfalen ist es dem CFG gelungen, diesen Sonderpreis…

Weiterlesen

Zäsur im OGS-Ausbau: Schwarz-grünes Kernbündnis bittet Eltern zur Kasse

„Mit der Entscheidung, die Elternbeiträge im Offenen Ganztag (OGS) zu erhöhen, um so den weiteren Ausbau des Ganztages finanzieren zu können, hat das sogenannte Kernbündnis (KeBü) von CDU und GRÜNEN einen regelrechten Systembruch eingeläutet“, erklärt Renate Warnecke, Vorsitzende des Ausschusses für Schule und Bildung und schulpolitische Sprecherin der Fraktion. „Dass das sogenannte KeBü von CDU…

Weiterlesen

Werden demokratische Gepflogenheiten dem Baumschutz geopfert

„Zur guten Kinderstube der demokratischen Gepflogenheiten gehört es, dass bei Beratungsbedarf von Sachfragen, dieser mit einer Vertagung der Beschlussfassung berücksichtigt wird. Schade, dass dieses für das Thema ‚Einführung einer Baumschutzsatzung‘ für das Kernbündnis (Kebü) aus Grünen und CDU nicht gilt. Unerklärt bleibt es, warum das Kebü in der Ratssitzung den Beratungsbedarf von SPD und FDP…

Weiterlesen

Bäderschließungen nicht akzeptabel

„Die mehrfachen und nur kurzfristig angekündigten Schließungen der Gartenhallenbäder und des Stadtbades Uellendahl sind nicht akzeptabel. Für das Bad am Röttgen wurde jetzt sogar eine zweiwöchige Schließungszeit von der Verwaltung ausgesprochen“, erklärt Guido Grüning, stellvertretender Sportausschussvorsitzender. Jannis Stergiopoulos, Mitglied im Ausschuss für Ordnung, Sicherheit und Sauberkeit und im Sportausschuss ergänzt: „Im Bereich des Einwohnermeldeamtes mussten…

Weiterlesen