Pressemitteilungen

SPD-Fraktion begrüßt rege Beteiligung beim Bürgerbudget

Die SPD-Fraktion begrüßt die rege Beteiligung beim ersten Bürgerbudget in Wuppertal. Schon jetzt wurden über 100 Projektideen von engagierten Bürgerinnen und Bürgern eingereicht. „In dem Bürgerbudget sehen wir einen wichtigen Schritt, um die Mitbestimmungskultur in der Stadt nachhaltig zu stärken. Deshalb freut es uns umso mehr, dass diese neue Beteiligungsmöglichkeit in Wuppertal einen großen Anklang…

Weiterlesen

Karlheinz Emmert erhält Ehrenring der Stadt Wuppertal

„Es freut uns außerordentlich, dass sowohl der Sozialdemokrat Karlheinz Emmert, als auch Arno Gerlach für die Verleihung des Ehrenringes der Stadt Wuppertal vorgesehen sind. Damit erhalten zwei herausragend engagierte Wuppertaler diese besondere Auszeichnung“, erklärt Klaus Jürgen Reese, Fraktionsvorsitzender. „Karlheinz Emmerts ehrenamtliches Engagement für Wuppertal ist vielfältig. Neben seiner insgesamt 25jährigen Tätigkeit als Stadtverordneter hat er…

Weiterlesen

Tempo-30-Zonen nicht zum Wahlkampfthema machen

„Kritisch sehen wir, dass die mögliche Einrichtung von Tempo-30-Zonen vor Kindertageseinrichtungen, Schulen, Senioreneinrichtungen und vergleichbaren Einrichtungen im laufenden Landtagswahlkampf zerredet werden könnte. Dem hohen Gut der Verkehrssicherheit nutzt dieses gar nichts. Dieses gilt gerade für solche Bereiche wie am Westring, der Erbschlöer Straße, der Hauptstraße, Tannenbergstraße/Moritzstraße und der Loher Straße, um einige Beispiele zu nennen.“,…

Weiterlesen

Förderung Sportanlage Schönebeck

„Die Förderung der Sportanlage Schönebeck im Rahmen des ‚Investitionspaktes Soziale Integration im Quartier NRW 2017‘, auf welcher der SC Viktoria Rott beheimatet ist, kann zu einem echten Gewinn für den Sport und das Quartier werden“, so Lukas Twardowski, Stadtverordneter für die Bereiche Loh, Rott, Clausen und Mitglied im Sportausschuss. Guido Grüning, sportpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion,…

Weiterlesen

Vollsperrung der Bahn im Sommer: Verbesserungen müssen sein

„Ich gehe davon aus, dass wir uns in Wuppertal alle einig sind, dass der Ersatzverkehr für die Bahnsperrung im Sommer verbessert werden muss. Deshalb habe ich angeregt, dass die Erfahrungen aus der Sperrung während der Osterferien in einer Sondersitzung des Ausschusses für Verkehr- und Infrastruktur des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR) aufgearbeitet und beraten werden“, führt Volker…

Weiterlesen