Pressemitteilungen

SPD-Fraktion: Übernahme der Trägeranteile wird KiTa-Ausbau weiter voranbringen

„Dem Ausbau von Betreuungsplätzen haben sich die Kooperationspartner von SPD und CDU verpflichtet. Deshalb werden wir dem Grundsatzbeschluss zur ‚Übernahme von Trägeranteilen für neu geschaffene Betreuungsplätze in Kindertageseinrichtungen‘(VO/0771/16), heute im Jugendhilfeausschuss zusammen mit den Kolleginnen und Kollegen der CDU beschließen. Wir legen Wert auf den Passus, dass, soweit bestehende Gruppen von einem Träger reduziert werden,…

Weiterlesen

Sachstandsbericht Ordnungsdienst

„Zur heutigen Sitzung des Ausschusses für Ordnung, Sicherheit und Sauberkeit wollen wir zusammen mit unserem Kooperationspartner, dass die Erarbeitung eines ausführlichen Sachstandsberichtes über die Arbeit des kommunalen Ordnungsdienstes (KOD) beschlossen wird“, erklärt Heiko Meins, ordnungspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion. Nach Ansicht der SPD-Fraktion werden häufig die Handlungsoptionen des Ordnungsdienstes der Stadt Wuppertal überschätzt. Besonders die Ressourcen…

Weiterlesen

Wir begrüßen IKEA am Standort Wuppertal

Anlässlich der Eröffnung des IKEA-Möbelmarktes am Standort Wuppertal erklärt Klaus Jürgen Reese, SPD-Fraktionsvorsitzender: „Die Eröffnung des neuen IKEA-Marktes ist ein klares Bekenntnis der Möbelkette zum Standort Wuppertal.“ Das Investitionsvolumen wird von IKEA mit 85 Mio. Euro angegeben. Die Anzahl der neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wird von dem Unternehmen mit 250 benannt. Das neue Konzept für…

Weiterlesen

SPD-Fraktion trifft gemeinsam mit OB Andreas Mucke Wuppertaler Gartenfreunde zum Gespräch

In diesem Jahr fand das Jahresgespräch der SPD-Ratsfraktion mit den Vorsitzenden der Wuppertaler Kleingartenvereine im Ratssaal des Barmer Rathauses statt. Über 60 Vorsitzende der Kleingartenanlagen folgten der Einladung der SPD-Ratsfraktion. „Dieses schon traditionell stattfindende Jahrestreffen ist uns ein wichtiges Anliegen, und ich freue mich über die große Resonanz. Die Kleingartenanlagen sind ein wichtiger Teil Wuppertals.…

Weiterlesen

Schmitteborn: Informationen durch den Eigentümer erbeten

„Der Wohnkomplex Schmitteborn ist eine Planung aus den sechziger Jahren des letzten Jahrhunderts und in dieser Form und an diesem Ort nicht mehr zeitgerecht. Nach dem Verkauf der Objekte ist der geplante Abriss, mitfinanziert durch Mittel des Landes, augenscheinlich vom Tisch, da der neue Eigentümer öffentlich erklärt hat, er wolle die Gebäude sanieren und weiter…

Weiterlesen