Pressemitteilungen

Fahrradstadt Wuppertal: Vieles ist auf den Weg gebracht

„Das Fahrrad ist in Wuppertal zu einem wichtigen Bestandteil der Nahmobilität geworden. Wir dürfen bei allen Anstrengungen für das Ziel ‚Fahrradstadt Wuppertal‘ nicht den Fehler machen, die besondere Topographie aus den Augen zu verlieren. Wer nicht bedenkt, dass in unserer Stadt bis zu 230 Höhenmeter zu überwinden sind, kann schnell die Freude am Fahrrad als…

Weiterlesen

Gut und wichtig für Wuppertal: Der Landschaftsverband Rheinland (LVR)

Anlässlich der jüngst erschienenen Leistungsübersicht des LVR für das Jahr 2016 für die Stadt Wuppertal führt Bürgermeisterin Ursula Schulz, Mitglied der Verbandsversammlung des LVR, aus: „Im vergangenen Jahr hat die Stadt Wuppertal 100,2 Millionen Euro Umlage an den LVR überwiesen, aber gleichzeitig flossen 164 Millionen Euro an Leistungen durch den Landschaftsverband wieder in unsere Stadt.…

Weiterlesen

Die neue Ausgabe rat aktuell steht ab sofort zum Download bereit

Unsere Themen in der Juli-Ausgabe u.a.: Grundsatzbeschluss zur Seilbahn unter Vorbehalt zugestimmt. Mithilfe einer kommunalen Brückenfinanzierung wurde die ‚Diakonie Wuppertal – Ev. Kindertagesstätten gGmbH‘ wirtschaftlich gesichert. Ist die Wasserversorgung im Tal auch bei größeren Stromausfällen noch sichergestellt? Wann werden die geforderten Verbesserungen an der Zulassungsstelle umgesetzt? Karlheinz Emmert hat den Ehrenring der Stadt Wuppertal erhalten.…

Weiterlesen

Zulassungsstelle: Serviceleistungen werden verbessert

„Die Verwaltung wird mit Wirkung zu Beginn des kommenden Monats die Serviceleistungen in der Kfz-Zulassungsstelle verbessern. Unter anderem werden die Beschränkungen für gewerbliche Kundinnen und Kunden, die zum Beispiel für Tageszulassungen von großer Bedeutung sind, aufgehoben. Wir sehen hierdurch die Inhalte der entsprechenden Ratsinitiative der Fraktionen von SPD und CDU bestätigt“, so Heiko Meins, ordnungspolitischer…

Weiterlesen

Unangekündigte Heimbesuche: SPD-Fraktion erfreut über wenige Beanstandungen

„Wir freuen uns, dass bei den 166 unangemeldeten Besuchen der Heimaufsicht in den vergangenen drei Jahren in Wuppertaler Wohn- und Betreuungseinrichtungen, bis auf wenige Ausnahmen, keine Mängel festgestellt wurden “, weist der sozialpolitische Sprecher der SPD-Ratsfraktion, Thomas Kring, auf einen Bericht der WTG-Behörde (Heimaufsicht) hin. „Das steht in einem großen Kontrast zu dem öffentlichen Bild…

Weiterlesen