Pressemitteilungen

SPD-Fraktion trifft gemeinsam mit OB Andreas Mucke Wuppertaler Gartenfreunde zum Gespräch

In diesem Jahr fand das Jahresgespräch der SPD-Ratsfraktion mit den Vorsitzenden der Wuppertaler Kleingartenvereine im Ratssaal des Barmer Rathauses statt. Über 60 Vorsitzende der Kleingartenanlagen folgten der Einladung der SPD-Ratsfraktion. „Dieses schon traditionell stattfindende Jahrestreffen ist uns ein wichtiges Anliegen, und ich freue mich über die große Resonanz. Die Kleingartenanlagen sind ein wichtiger Teil Wuppertals.…

Weiterlesen

Schmitteborn: Informationen durch den Eigentümer erbeten

„Der Wohnkomplex Schmitteborn ist eine Planung aus den sechziger Jahren des letzten Jahrhunderts und in dieser Form und an diesem Ort nicht mehr zeitgerecht. Nach dem Verkauf der Objekte ist der geplante Abriss, mitfinanziert durch Mittel des Landes, augenscheinlich vom Tisch, da der neue Eigentümer öffentlich erklärt hat, er wolle die Gebäude sanieren und weiter…

Weiterlesen

Wuppertal als deutsche Pilotkommune der Bürgerbeteiligung ausgewählt

„Im Rahmen des Projekts ‚EMPATIA‘ kann Wuppertal auch in Sachen Bürgerbeteiligung und Haushaltsplanberatungen ganz neue Wege beschreiten. Dieses wird möglich, da die Stadt Wuppertal als einzige deutsche Kommune im Rahmen des EU geförderten Projektes ausgewählt wurde“, führt Johannes van Bebber, SPD-Stadtverordneter und Mitglied im Ausschuss für Finanzen und Betriebsausschuss WAW, im Vorfeld der kommenden Ausschusssitzung…

Weiterlesen

SPD-Ratsfraktion besucht die Baustelle Adlerbrücke

Die Restauration der Adlerbrücke wird bereits im Dezember dieses Jahres abgeschlossen sein. Eine Entscheidung, ob die Brücke auch für Fahrzeuge befahrbar sein wird, steht jedoch noch aus“, erklärt Lukas Twardowski, während die Stadtverordneten der SPD-Ratsfraktion den Baufortschritt der erstmals im Jahre 1869 fertiggestellten Brücke begutachten. „Die Tatsache, dass die Adlerbrücke so detailgetreu wie möglich restauriert…

Weiterlesen

Grüne in der politischen Schmollecke

„Fundierte und sachliche Kritik ist ein wichtiger Bestandteil politischer Kultur. Leider beschränken sich die Wuppertaler Grünen bei ihrer Kritik am Beigeordneten Panagiotis Paschalis auf Fundamentalopposition“, so kommentiert Heiner Fragemann, SPD-Unterbezirksvorsitzender und Stadtverordneter, jüngste Medienverlautbarungen der Grünen zur Arbeit des Beigeordneten für Bürgerbeteiligung, Recht, Beteiligungsmanagement und E-Government. Klaus Jürgen Reese, SPD-Fraktionsvorsitzender, ergänzt: „Der Fraktionsvorsitzende der Grünen…

Weiterlesen