Pressemitteilungen

Berichterstattung zu pandemiebedingten Einschränkungen im Jugendhilfeausschuss

„Aus aktuellem Anlass habe ich um eine Berichterstattung der Fachverwaltung über die aktuelle Situation in den städtischen Kindertageseinrichtungen, den Kindertagespflegestellen und den Offenen Türen gebeten“, kündigt die Vorsitzende des Jugendhilfeausschusses, Renate Warnecke, im Vorfeld der nächsten Sitzung des Fachgremiums an. „Die pandemiebedingten Einschränkungen stellen für viele Familien mit kleinen Kindern nach wie vor eine besondere…

Details

Vollständige Erstattung der Elterngeldbeiträge für Juni und Juli

„Weil wir die stark beanspruchten Familien in dieser Zeit nicht noch weiter finanziell belasten möchten, fordern wir die Erstattung der gesamten Elterngeldbeiträge für KiTas, Kindertagespflege und den Offenen Ganztag für die Monate Juni und Juli. Wir appellieren weiter an die schwarz-gelbe Landesregierung, den Kommunen den Gebührenausfall für diesen Zeitraum vollumfänglich zu erstatten“, erklärt Renate Warnecke,…

Details

Sozialer Wohnungsbau soll gestärkt werden

Im Herbst des vergangenen Jahres hatte der Ausschuss für Stadtentwicklung, Wirtschaft und Bauen auf Antrag der SPD-Fraktion die Erstellung eines Handlungskonzeptes zur Stärkung des sozialen Wohnungsbaus beschlossen. Dieses Handlungskonzept wurde jetzt von Oberbürgermeister Andreas Mucke und dem Beigeordneten Frank Meyer in die Beratungen eingebracht und der Öffentlichkeit vorgestellt. Dazu erklärt Klaus Jürgen Reese, SPD-Fraktionsvorsitzender: „Das…

Details

Klimaschutzkonzept: Angemessene Beratungen gehen vor

„Anscheinend möchten die Fraktion der Christdemokraten, der Grünen und Freien Wähler das Klimaschutzkonzept im ‚Schweinsgalopp‘ vom Rat beschließen lassen. Den Begriff ‚Schweinsgalopp‘ hatte die CDU-Fraktion noch für die Beratungsabfolge zum ‚Bebauungsplanverfahren Kleine Höhe‘ vor gut drei Wochen verwandt, bevor sie dann ihre mögliche Zustimmung zum Verfahren Kleine Höhe wenige Tage später aus wahltaktischen Gründen zu…

Details

Sachstandsbericht zum sozialen Arbeitsmarkt beantragt

„Bereits seit Januar 2019 wird langzeitarbeitslosen Menschen in Wuppertal, mithilfe des sogenannten Teilhabechancengesetzes des Bundes, der Weg in langfristig ausgelegte, auskömmliche Jobs und damit in den Wiedereinstieg ins Berufsleben geebnet“, erklärt der Stadtverordnete Thomas Kring, sozialpolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion. „Im kommenden Ausschuss für Soziales, Familie und Gesundheit beantragen wir einen Sachstandsbericht der Verwaltung zu den…

Details