Pressemitteilungen

Personalentwicklung klarer gestalten

„Die wichtigste Ressource jeder Organisation sind die Menschen, die für sie arbeiten. Insbesondere aufgrund des hohen Altersdurchschnitts verlassen jedoch in den nächsten 10 Jahren ca. 45 Prozent des heutigen Personals die Stadtverwaltung. Dadurch steht der haushaltsbedingt seit Jahren ohnehin stark angespannte Personalkörper vor einer enormen Herausforderung und Zerreißprobe, um die Dienstleistungen für die Wuppertalerinnen und…

Weiterlesen

Fahrplanänderung: Bessere Öffentlichkeitsarbeit erwartet

„Wir können die von der Wuppertaler Stadtwerke mobil GmbH (WSW) geplanten Fahrplanänderungen bei den Bussen nur bedingt nachvollziehen und stellen die Frage, ob diese das Signal in die richtige Richtung sind?“, erklärt Sedat Ugurman, verkehrspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion, anlässlich der Sitzung des Verkehrsausschusses. Für diese Sitzung haben die WSW u. a. eine zehn Seiten umfassende…

Weiterlesen

Schadstoffbelastungen: Richtwerte einhalten – Fahrverbote vermeiden

Auf die Ankündigung des Vereins „Deutsche Umwelthilfe“, auch in Wuppertal mit einer Klage gegen die Überschreitung bei den Stickoxidwerten vorzugehen, erklärt Frank Lindgren, umweltpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion: „ Sicher kann über den Sinn oder Unsinn der Grenzwerte diskutiert werden. Zielführend ist dieses aber nicht, da diese Grenzwerte durch den Bund gesetzlich festgeschrieben worden sind. Inwieweit…

Weiterlesen

Die neue rat aktuell ist da

Unsere Themen in der Oktober-Ausgabe u.a.:

  • Spielgeräte in Kleingärtenanlagen
  • Radschnellweg nach Düsseldorf voranbringen
  • Das ,BOB-Campus‘ Projekt in Wichlinghausen
  • Fraktion vor Ort am ,Postboutique Hotel‘ – Umbau Platz am Kolk macht Sinn

Wir wünschen viel Vergnügen bei der Lektüre und schöne Herbstferien!

Förderung Sportplatz Schönebeck und Station Natur und Umwelt im Regionalrat beschlossen

„Der Regionalrat hat mit seinem Beschluss zum ‚Investitionspakt Soziale Integration im Quartier NRW 2018‘ die Projekte ‚Modernisierung der Sportanlage Schönebeck‘ und ‚Umbau und Neukonzeption der Station Natur und Umwelt‘ beschlossen. Jetzt liegt der Ball beim Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen. Dieses wird hoffentlich nun die vom Regionalrat beschlossenen Projekte auch…

Weiterlesen