Pressemitteilungen

SPD- Fraktion: Sporthallenneubau Nevigeser Straße top

„Die Sporthalle Nevigeser Straße ist wirklich eine tolle Sportstätte. Hier finden sowohl der Schul- als auch der Vereinssport optimale Trainingsbedingungen vor. Die Dreifachsporthalle mit angrenzender Turnhalle bietet ausreichend Platz für die beiden angrenzenden Schulen, und durch die spezielle Beschaffenheit des Bodens ist die Halle nicht nur fürs Turnen oder für die klassischen Ballsportarten wie Fußball,…

Details

Trauer um Alt-Oberbürgermeisterin Ursula Kraus

Die Wuppertaler Sozialdemokratie trauert um Ursula Kraus, die am 2. August 2021, an ihrem 91. Geburtstag, verstorben ist. Durch das Ableben von Ursula Kraus verlieren wir einen wundervollen Menschen. Mit ihrer ausgleichenden Art hat sie sich stets für das Gemeinwohl unserer Stadt und ganz besonders für die Wuppertalerinnen und Wuppertaler eingesetzt. Ihr großes Engagement wurde…

Details

SPD-Fraktion vor Ort im Grünen Zoo Wuppertal

Im Rahmen ihres Sommerferien-Programms informierten sich Mitglieder der SPD-Ratsfraktion bei einer Führung vor Ort im Grünen Zoo Wuppertal. Bürgermeister Heiner Fragemann, kulturpolitischer Sprecher der Fraktion, erklärt dazu: „Auch wenn der Zoo pandemiebedingt über viele Wochen seine Pforten für Gäste geschlossen halten musste, ist die Arbeit hinter den Kulissen auf Hochtouren weitergelaufen. Unter anderem haben Zoodirektor…

Details

Hochwasserschäden: Auch die Kultur braucht Hilfe

„Die Aufräumarbeiten nach dem Hochwasser schreiten in Wuppertal weiter voran. Fest steht, dass gerade die Betroffenen in Beyenburg, in der Kohlfurth und den weiteren überfluteten Stadtgebieten noch längere Zeit mit den Folgen und deren Beseitigung werden leben müssen. Dankbar bin ich, dass auch in unserer Stadt eine große Hilfsbereitschaft tatkräftig gezeigt wurde. Von den städtischen…

Details

Hochwasser-GAU: Dank an Hilfskräfte

„Jetzt, wo die Wassermassen in großen Teilen aus dem Stadtgebiet abgeflossen sind und ein erster valider Überblick über die Schäden möglich ist, möchte ich zunächst allen Einsatzkräften danken, die dafür Sorge getragen haben, dass in  Wuppertal keine Menschenleben zu Schaden kamen. Unsere Gedanken sind bei den Angehörigen der Opfer in Nordrhein-Westfalen und in Rheinland-Pfalz“, erklärt Klaus…

Details