Pressemitteilungen

Bundesmittel für sechs Schulsanierungen bis 2022

„Sechs umfangreiche Schulbausanierungen können bis Ende 2022  durch die Investitionstätigkeiten des Bundes umgesetzt werden: die Gesamtsanierung der Förderschule Bartholomäusstraße, des Gymnasiums Bayreuther Straße, der beiden Realschulen Blücherstraße und Leimbacher Straße, die Erweiterung der Grundschule Peterstraße, sowie umfangreiche Brandschutz- und Innensanierungsmaßnahmen im Berufskolleg Schluchtstraße. Dies sind die Vorschläge, die die Fachverwaltung mit ihrer Drucksache ‚Umsetzung des…

Weiterlesen

Lärmschutz A 46: Bürgerantrag unterstützen

„Wir begrüßen ausdrücklich die Bürgeranträge für mehr Lärmschutz im Bereich des Sonnborner Kreuzes, welche zunächst im Verkehrsausschuss beraten werden“, so Volker Dittgen, Vorsitzender des Verkehrsausschusses. Klaus Jürgen Reese, SPD-Fraktionsvorsitzender, ergänzt: „Die A 46 hat heute, anders als zu Zeiten ihres Baus geplant, eine überregionale Bedeutung. Entsprechend groß ist das Verkehrsaufkommen auf dieser Autobahn und ihrer…

Weiterlesen

Bahn frei für den Sporthallenneubau Nevigeser Straße

„Noch vor den Sommerferien sollen die Bauarbeiten zum Neubau einer Sport- und Turnhalle auf dem Sportplatzgrundstück Nevigeser Straße starten“, erklärt Renate Warnecke, Vorsitzende des Betriebsausschusses Gebäudemanagement (GMW). „Das wird die Gemeinschaftsgrundschule Katernberg, aber vor allem auch die angrenzende Gesamtschule Uellendahl-Katernberg, sehr freuen. Letztere musste mangels ausreichender Hallenkapazitäten in ihrer Nähe mit ihrem Sportunterricht zum Teil…

Weiterlesen

SPD fragt nach: Warum wird PIA eingestellt?

„Warum gibt es im kommenden Schuljahr keinen neuen Ausbildungsjahrgang für PIA, der praxisintegrierten Ausbildung für Erzieherinnen und Erzieher?“, möchte Renate Warnecke, Vorsitzende des Jugendhilfeausschusses von der Fachverwaltung wissen. „Erst im letzten Schuljahr wurde PIA in Kooperation mit dem Berufskolleg Kohlstraße in Wuppertal eingeführt, ein aus unserer Sicht vielversprechendes Ausbildungsformat, das dem drohenden Fachkräftemangel strategisch etwas…

Weiterlesen

Wuppertal als Fahrradstadt: Radhaus wird auf den Weg gebracht

„Am neuen Döppersberg auf dem östlichen Platz soll bis zum kommenden Jahreswechsel ein Radhaus mit 150 Stellplätzen entstehen, welches am Hauptbahnhof gerade für Pendlerinnen und Pendler eine hochwertige Abstellmöglichkeit für ihre Räder bieten wird“, so Klaus Jürgen Reese, SPD-Fraktionsvorsitzender und Vorsitzender der Begleitkommission Döppersberg. Entsprechend des Verwaltungsvorschlages soll das Radhaus schon wegen der exponierten Lage…

Weiterlesen